Über

Malte Fuchs

geboren 1976 in Berlin

Nach dem Abitur zwölf Jahre Filmausstattung

Ausbildung zum Fotografen am ZffA Berlin, 2014 Gesellenbrief

 

In der Öffentlichkeit:

2016

"Architekturführer Deutschland 2017"    DOM Publishers

"Green, Hidden and Above"    Braun Publishing

"Häuser des Jahres"    Callwey Verlag

"Opium" Gruppenausstellung zur Berlin Art Week in der Toscanahalle Berlin

"Holz, Kohle, Salz" Einzelausstellung im ECC Berlin

2015

"Deutsches Architektur Jahrbuch 2015"        Prestel/Random House

"Endlich Unendlich" Nominiert für den Brita Kunstpreis 2015, Gruppenausstellung im Kunsthaus Wiesbaden

"da! Architektur in und aus Berlin"  Gruppenausstellung im Stilwerk Berlin

"Stadtraum/Stadttraum" 6. Preis im Wettbewerb der Hoepfner Stiftung, Gruppenausstellung in der IHK Karlsruhe

"Räume und Menschen" Bundesstiftung Baukultur, Acht Gruppenausstellungen im Haus der Architekten Stuttgart u.a.

2014

"Grey Matter" Gruppenausstellung im Pavillon d´Arsenal Paris

"Räume und Menschen"  1. Preis im Wettbewerb der Bundesstiftung Baukultur